Sir Van the Man

Mehr geht im Vereinten Königreich nicht. Die Queen hat den Nordiren Van Morrison geadelt. Seit Mitte Juni ist der knapp siebzigjährige Mann des Blues nunmehr Sir Van Morrison. Musikalisch ist er längst eine lebende Legende. Seit einem halben Jahrhundert auf den Bühnen dieser Welt. 35 Studioalben hat er eingespielt.

 

„Sometimes we know
Sometimes we don’t
Sometimes we give
And sometimes we won’t

Sometimes we’re strong
Sometimes we’re wrong
Sometimes we cry“

 

van-morrison-berlin-59033772

Mann mit Hut. Sir Van the Man in Berlin im Juli 2015.

 

Er gilt als Grantler. Er ist ein Bühnenmuffel. Er sucht keinen Kontakt zu seinen Fans, genau wie Bob Dylan. So steht er auch in Berlin unerschütterlich wie ein Fels auf der Bühne. Es ist ein wunderbar warmer Juliabend weit draußen vor den Toren der Stadt – im Innenhof der Zitadelle Spandau. Van Morrison ist alt geworden, genau wie sein Publikum. So what?

Dann legt seine fünfköpfige Band los. Erst verhalten, jazzig. Fast wie beim Abendcocktail in der Lounge eines Hotels. Dann immer zupackender, energischer. Es folgen die großen Balladen. Bei Days like this schmilzt das Eis. Der Funke springt über. Die Band steigert sich. Die großartige Background-Sängerin darf einige kurze Soli wagen. Sir Van röhrt, schluchzt, dirigiert die Einsätze wie ein General.

hqdefault

Van Morrison. Mit dunkler Sonnenbrille, ganz in schwarz. Der Blues Brother.

 

Er spielt Saxofon, Mundharmonika und Gitarre. Als der Evergreen Gloria erklingt, ist das Publikum wie bei einer rauschenden Familienfeier auf dem Höhepunkt. Erinnerungen schwelgen. Sir Van bläst noch einmal die Harp. Er ruft auf Deutsch ein paar Dankeschöns in die Berliner Nacht und verschwindet im Dunkel der Bühne während die Band sich noch einmal ausprobieren darf. Gloria. Das war´s. Dankeschön.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.