Archive for : November, 2008

post image

Gegen Verklärung und Verjährung

Ein Fernsehjournalist kämpft gegen zunehmende Ostalgie in Deutschland.

30.November 2008

Von Christoph Plate

„Läpples Buch ist geschrieben mit einer Leichtfüßigkeit, die manchmal nicht zum Thema zu passen scheint. Es berichtet von sechs Schicksalen, die ihm und seinem Team bei der Arbeit am Film begegnet waren, in den Akten und in der Wirklichkeit. Keiner der von Läpple porträtierten war ein Top-Spion. (…) Die Geschichten der vier Verräter sind niederschmetternd. Da steht Banalität neben Niedertracht und Wichtigtuerei. Die Betroffenen verstehen sich als Idealisten, die an ein besseres Deutschland geglaubt hätten.“

 

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////