Feuer. Sunawang

Feuer!

Kinder, Kinder. Schöne neue Welt. Willkommen in der hippen Kinderstube mit younow, Instagram und you tube. Mit Shares, Likes und Retweets. Facebook ist das Auslauf-Gehege für Omas und Opas. Younow dagegen der angesagte Live-Video-Chat für Kinder und Jugendliche. Ein Kanal mit hohem Suchtpotential. Um Up-To-Date zu sein, empfehlen die Influencer der Branche alle 72 Sekunden neue Inhalte zu posten. Täglich. Das ganze Jahr. Baby, you are online!

 

Die Hälfte aller deutschen Kinder ist noch nie alleine auf einen Baum geklettert. Foto: jplenio

 

Ganz anders die alte Offline-Welt. Die Hälfte der deutschen Kinder ist noch nie alleine auf einen Baum geklettert. Für Kinder verboten sind Feuer, Schere, Licht. Das war schon immer so. Doch mittlerweile haben besorgte Eltern eine Verbotskultur mit großer Gründlichkeit durchgesetzt. Feuer machen – mit Streichholz – geht gar nicht! Spielen auf der Straße? – Unmöglich! Dabei sind die Unfallzahlen konstant rückläufig. 1980 starben 1.159 Kinder unter fünfzehn Jahren im Straßenverkehr. Nach den letzten verfügbaren Zahlen von 2016 waren es 66 Kinder. Selbstverständlich 66 Todesfälle zu viel.

 

Feuer, Schere. Licht sind für kleine Kinder nicht. Doch die Faszination bleibt. Foto: ID 12019

 

Dieser Angstmach-Mechanismus vor Feuer, Schere, Licht hat Wirkung. Kinder werden unter Verschluss gehalten, mit Lachyoga-Kursen, Smartphone und younow. Die Folge: Der kindliche Bewegungsradius hat sich seit den sechziger Jahren von mehreren Kilometern auf etwa fünfhundert Meter im Schnitt verringert. Auf Bäume klettern? Heimlich mit Streichhölzern experimentieren? – Ein entsetztes NoGo moderner Mütter und Väter. Der Berliner Künstler Kain Karawahn setzt genau hier an. Er will keine körperlich und seelisch verarmten Online-Kinder, die am Ende ausgebrannt sind. Mit Burn-Out im Kinderzimmer – genau wie ihre Eltern.

 

 

Faszination Feuer. Für Kain bedeutet das: Ohne Feuer kein Leben, keine Wärme, keine Entwicklung. Kontrolle sei der Schlüsselbegriff, klar, bevor das heimische Anwesen niederbrennt. Kain Karawahn organisiert Kurse und Seminare für die Kinder des Digitalzeitalters. Sein Motto: Wieder richtig zündeln lernen. In Workshops vermittelt er Feuer-Bildung. Die Kurse hat er gemeinsam mit Brandschutzexperten der Feuerwehr und Versicherungen (!) entwickelt. Mit dem Feuer zu spielen soll wieder kinderleicht sein. Denn, so Kain Karawahn, „hätten unsere Vorfahren nicht mit Feuer gespielt, würden wir heute noch im Dunkeln sitzen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.