Category : global

Über Stänkerer vom Dienst

Dieser Mitmensch ist verärgert und will, dass es die ganze Welt weiß. Sofort. Ohne Abstriche. Alle mal herhören! Sein Lebensinhalt ist sich zu beklagen und über andere herzuziehen. Diese Mission treibt ihn an, ist seine Leidenschaft, die ihm großes Vergnügen bereitet. Der Stänkerer bläst nicht allein Trübsal. Er will sich mitteilen und beklagt sich gerne schriftlich, wenn es sein muss in doppelter Ausführung. Am besten im Internet. Shitstorms sind seine Lieblings-Wetterlagen. Der Stänkerer braucht ständig Nachschub. Er liegt stets im Hinterhalt auf der Lauer. Er registriert, wann, wo, von wem und wie der Müll in die Tonne wandert. Jedes Fehlverhalten wird denunziert. Die Nachbarschaft hallt wieder von seinen schlichten Denunzierungen,

Read More →

post image

„Alte Liebe rostet nicht“ in Hoyerswerda

Altstadt Hoyerswerda. Sanierte, putzige Fachwerkhäuser. Rathaus, Marktplatz, stolzer kleinbürgerlicher Biedermeier. Meilenweit vom Plattenbau-Klischee entfernt. Ich will einen alten lindgrünen Trabi in einer sanierten Seitengasse fotografieren. Der Besitzer steigt misstrauisch in seinen kleinen Frosch auf vier Rädern und bremst direkt vor mir. Der Fahrer, ein Rentner samt Frau, spricht mich energisch an: „Was haben Sie da gemacht? Haben Sie im Auftrag der Stadt fotografiert, weil ich im Parkverbot stand?“ Der Ton ist grimmig. Ich erkläre ihm, ich sei ein harmloser Tourist aus Berlin und hätte das Motiv und sein Auto gut gefunden. „Ach, so!“ Die Atmosphäre hellt sich auf. Sichtlich stolz beginnt er zu erzählen: „Am 24. Oktober 2014 wird mein Trabi 25 Jahre

Read More →

post image

NEUE WESTFÄLISCHE

Von Sammelwut und Regelflut Alexander Neubacher und Christhard Läpple diskutieren über Umweltschutz Muntere Diskussion Gütersloh (NW). Wir reinigen geleerte Joghurtbecher, manche sogar in der Spülmaschine, bevor sie in den gelben Sack wandern – und später in der Müllverbrennungsanlage “thermisch verwertet” werden. Wir fahren im Sommer zum Ökomarkt in der Region, manche sogar mit dem SUV, um Bio-Äpfel zu kaufen – obwohl diese monatelang im Kühlhaus gelagert werden und die CO2-Klimabilanz damit im Vergleich zum Übersee-Import frischer Äpfel aus Neuseeland verheerend ausfällt. Mit diesem kontraproduktiven “Ökofimmel” beschäftigt sich der “Spiegel”-Wirtschaftsredakteur Alexander Neubacher in seinem gleichnamigen Buch. Anlässlich des “begreen Day” bei Bertelsmann, einem Tag des Umweltschutzes, den der Konzern jährlich veranstaltet,

Read More →

post image

SÄCHSISCHE ZEITUNG

Die Mata Hari aus Hoyerswerda ZDF-Journalist Christhard Läpple hat die Karriere einer Auslands-Agentin im Kalten Krieg recherchiert. Ihre wenig erfolgreiche Spionage-Laufbahn begann an der Schule im WK VI. Von Mirko Kolodziej   Zwischen Übertreibung und Beschwichtigung, zwischen Dämonisierung und Verdrängung, sagt Christhard Läpple, sei in der Diskussion über den DDR-Geheimdienst lange die Genauigkeit auf der Strecke geblieben. Der Fernsehjournalist hat versucht, diese Genauigkeit hinzubekommen. Sein Sender, das ZDF, hatte ihn vor ein paar Jahren beauftragt, den Einfluss des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) auf die Mainzer An- stalt zu recherchieren. Er las also unzählige Akten und machte sich auf die Suche nach Zeitzeugen.   Einer seiner Wege sollte ihn dabei nach

Read More →

post image

LEIPZIGER VOLKSZEITUNG

Kein ganz normales Land In der Talk-Nacht in der LVZ-Kuppelhalle diskutieren neun Autoren über Deutschland Deutschland  ist  das  beliebteste  Land der Welt. So lautet die Eingangsthese zur  doppelten  „Deutschstunde“  am Donnerstagabend  in  der  Kuppelhalle der LVZ, bei der Gemeinschaftsveranstaltung  mit  ZDF  aspekte,  Deutschlandfunk und Club Bertelsmann. Neun Gäste  nehmen  das  Selbstverständnis der  Deutschen  unter  die  Lupe  –  zwischen  historischem  Schuldrucksack, Sommermärchen-Leichtigkeit  und „German Angst“. Von DIMO RIESS Es ist das Ergebnis eine Umfrage der BBC, die Aspekte-Moderator Christhard Läpple zu Beginn der ersten Talk-Runde mit  Henryk  M.  Broder,  Lena  Gorelik, Halldór  Gudmundsson,  Inge  Kloepfer und Cornelius Weiss aus dem Hut zaubert.  Deutschland  ist  das  beliebteste Volk der Welt. An der

Read More →

post image

ECKERNFÖRDER ZEITUNG

Stasi veränderte das Leben aller Christhard Läpple stellte auf Einladung des Baltic Sea International Campus sein Buch “Verrat verjährt nicht” vor Eckernförde. “Für mich war das heute eine spannende Diskussion. Auch anders als in anderen Städten. Durch Gaucks Eckernförde-Besuch im März 2011 und die aktuellen Entwicklungen hat das Thema eine neue Qualität bekommen”, wird Christhard Läpple später den Abend beurteilen. Aber der Reihe nach: Läpple, Redaktionsleiter der Sendung “Aspekte” im ZDF, las auf Einladung des Baltic Sea International Campus (BSIC) vor rund 60 Gästen Passagen aus seinem hochinteressanten Buch. Für “Verrat verjährt nicht – Lebensgeschichten aus einem einst geteilten Land” nahm Läpple mit Menschen Kontakt auf, die nach Aktenlage als Informanten

Read More →

post image

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Kennen Sie Faust? “Unser Ziel heißt Erneuerung”: Redaktionsleiter Christhard Läpple will das ZDF-Magazin “Aspekte” verändern CLAUDIA TIESCHKY Es soll wärmer werden. Wenn Fernsehleute solche Wünsche formulieren, dann heißt das sogar im dunkelsten Winter meist nur, dass wieder mal eine Sendung marktgängiger werden soll. Was normalerweise kein Zeichen für Fernsehqualität ist, sondern für Verflachung. Wärmer werden soll nun auch Aspekte, das Kulturmagazin des ZDF am späten Freitagabend, das zuletzt mit immer weniger Sendungen immer später kam und nun neue Moderatoren, einen neuen Redaktionsleiter und eben im März auch eine neue, wärmere Studiokulisse erhalten soll. Und eigentlich muss man fürchten, wieder mal ein Beispiel geliefert zu bekommen, wie das öffentlich-rechtliche Quotenfernsehen seinen

Read More →

post image

NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG

ZDF-Redaktionsleiter: Auch unter Richard von Weizsäcker wurden Medien beeinflusst Auch unter Richard von Weizsäcker hat das Bundespräsidialamt offenbar Einfluss auf redaktionelle Inhalte genommen. In einem Gespräch mit unserer Zeitung sagte „Aspekte“-Redaktionsleiter Christhard Läpple, dies habe er bei einem Dreh im Jahr 1987 erlebt Im Vorfeld des Honecker-Besuches drehte der ZDF-Redakteur beim Wachbataillon der Bundeswehr in Siegburg. In der Sporthalle auf dem Kasernengelände probte ein Musikkorps die DDR-Hymne „Auferstanden aus Ruinen“. Der damalige Bundespräsident von Weizsäcker war zufällig zeitgleich für einen Truppenbesuch anwesend. Das Staatsoberhaupt, die ostdeutsche Hymne, gespielt durch Bundeswehrsoldaten im Vorfeld eines vor allem in CDU-Kreisen umstrittenen Besuches: Diese Szene hatte laut Läpple eine gewisse „Situationskomik“, auch wenn von

Read More →

post image

DIGITALFERNSEHEN

Luzia Braun bekommt für letzte “aspekte”-Sendung Narrenfreiheit 12.12.2011, 13:28 Uhr, rh Die Moderatorin Luzia Braun wird am 16. Dezember zum letzten Mal durch das ZDF-Kulturmagazin “aspekte” führen. Braun war fast zwei Jahrzehnte lang eines der prägenden Gesichter der Sendung. Für ihre letzte Sendung hat sich die stellvertretende Redaktionsleiterin prominente Verstärkung gesucht. An der Seite von Luzia Braun wird die nach Meinung der Moderatorin “beste und zugleich umgänglichste Schriftstellerin des deutschsprachigen Raumes”, Sibylle Berg (“Sex II”, “Der Mann schläft”), die Zuschauer durch die Sendung führen. Wie Braun in einer Mitteilung des ZDF vom Montag betonte, freue sie sich darauf, nach 18 Jahren “wieder mehr Zeit und Muße für aufwändige Beiträge und Reportagen

Read More →

post image

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG

Jena wehrt sich gegen ZDF-Bericht ERFURT/DAPD. Die Debatte über den umstrittenen Beitrag der ZDF-Sendung “Aspekte” zum Thema Rechtsextremismus in Ostdeutschland hat die Thüringer Landesregierung erreicht. Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht will sich mit einem Brief an ZDF-Intendant Markus Schächter wenden. Die CDU-Politikerin sei äußerst besorgt über die Berichterstattung, sagte am Dienstag Regierungssprecher Peter Zimmermann. Der Beitrag sei unausgewogen, tendenziös, zynisch und zudem mangelhaft recherchiert. Staatskanzleichefin und Medienministerin Marion Walsmann (CDU) will das Thema im ZDF-Fernsehrat beanstanden. “Mich haben viele Bürger angesprochen, dass sie die Stadt Jena und sich persönlich durch diesen Beitrag in ein falsches Licht gesetzt fühlen”, sagte sie. Diese Zweifel und Vorwürfe würden durch einen Beitrag des Autors Steven Uhly, der

Read More →

1 9 10 11 12 13