Category : global

post image

Kafka Ahoj!

Kafka, Kundera, Vaclav Havel. Ach, und der berühmte Schwejk vom Schelmendichter Hasek! Das sind die Helden der tschechischen Literatur. War´s das? Keineswegs, versprechen die Macher von Gastland Tschechien. Sie rufen laut und fröhlich Ahoj! Dreißig Jahre nach der Samtenen Revolution von 1989 präsentiert sich unser Nachbar auf der Buchmesse in Leipzig. 55 Autorinnen und Autoren

Read More →

post image

Jacob – Allein zu Hause

Dieses Talent sprengt alle Grenzen. Sein Name: Jacob Collier. 24 Jahre alt. Der nette Junge von nebenan. Aus dem unspektakulären Londoner Vorort Finchley. Wenn Jacob sich in sein kleines Versteck im elterlichen Reihenhaus zurückzieht, öffnet er eine faszinierende, andere Welt. Er musiziert alleine zu Hause. In seinem Zimmer. Und wie! Jacob Collier gilt als neues

Read More →

post image

Am Ende der Welt

Das Leben – eine Momentaufnahme. Wie heißt es so schön: Gestern ist Geschichte, das Morgen ein Geheimnis, heute ist das Leben. Während in Ballungsgebieten und Szenevierteln letzte Lücken zugebaut werden und bezahlbarer Wohnraum – scheinbar naturgegeben –Mangelware wird, verlässt der Pariser Fotograf Thomas Jorion ausgetretene Wege. Seit Jahren sucht er stille, verlassene und vergessene Orte.

Read More →

post image

Macht. Das Gedicht. Aus. – An.

So viel Aufregung war selten. Avenidas. Ein Gedicht. Acht Zeilen. Geschrieben auf einer Wand. Knallharte Konflikte um einen alten Dichter. Eugen Gomringer (94), der „Altmeister der konkreten Poesie“.  Getilgt im Namen von Aufklärung, Sittlichkeit und Reinheit der Lehre. Der Preis für derartige politische Korrektur: 31.575,59 Euro. So viel kostete die Übermalung. Nun ist das Acht-Zeilen-Gedicht

Read More →

post image

Mann mit Hut

Wenn er die Bühne betritt, trägt er Hut, Sonnenbrille und Nadelstreifenanzug. Er schottet sich ab, als ob der Rest der Welt eine einzige Zumutung ist. Dann erhebt er seine Stimme. Der Prophet singt. Und das Eis bricht. Seit sechs Jahrzehnten steht George Ivan Morrison im Rampenlicht. Besser bekannt ist der schrullige Ire als Van the

Read More →

post image

Prager Fenstersturz

Wirkliche Veränderungen, so heißt es bei Bismarck, sind aus Blut und Eisen geschmiedet. Anpacken, zur Tat schreiten, vollendete Tatsachen schaffen. Die Prager haben damit Erfahrung. Dreimal in ihrer Geschichte haben sie den Fenstersturz als Methode des Herrschaftswechsels praktiziert. Zuerst stürzten aufständische Hussiten 1419 die Obrigkeit aus dem Rathaus. 1618 warfen wütende Protestanten katholische Statthalter aus

Read More →

post image

Villa mit Wartezeiten

„Das nächste halbe Jahr sind wir komplett ausgebucht“, betont die junge Dame stolz. Sie führt uns durch ein Meisterwerk der Moderne. Die Villa Tugendhat in Brünn. Architekt: Mies van der Rohe. Bauhaus at its best. Die deutsche Journalistengruppe nickt zustimmend. Was für eine Villa! Leicht, luftig, elegant. Motto „Weniger ist mehr“. Flachdach. Fließende Räume, viel

Read More →

post image

Geben Sie Gedankenfreiheit!

Er wollte kein Fürstendiener sein. Er war stolz und unbeirrbar. Der Malteser-Ritter Marquis von Posa. Keiner, der katzbuckelte, sich wendete oder anpasste. Eine Kunstfigur? Genau genommen ja. Friedrich Schiller schrieb seinen berühmten „Don Carlos“ von 1783 bis 1787. In seinem Drama ließ er den Marquis vor den spanischen König Philipp II. treten. Er klagte den

Read More →

post image

Alles ist möglich

Berlin. I love you. Nun entdeckt Hollywood die einstige Mauerstadt. In einem neuen Werk deutsch-amerikanischen Filmschaffens wird der komplette Berlin-Hype der letzten Jahre verrührt. Golden Twenties, Nazis, Kommis, Mauer, Kreuzberg, Love Parade, Flüchtlinge, lange Nächte. Zuvor feierte Babylon Berlin den Mythos Berlin der zwanziger Jahre. Mit Charleston, Ragtime und Swing als Parkettfeger. Dazu Männer mit

Read More →

post image

Goldgiganten

Gold macht Menschen süchtig. Möglicherweise mehr als schnelle Autos, teure Reitpferde, schnittige Luxusyachten oder elegante Traumvillen am See. Gold ist seit Jahrtausenden Sinnbild für Macht, Reichtum und Überlegenheit. Gold ist fast überall auf der Welt letzte Sicherheit und eiserne Reserve. Gold kann auch als Zusatzstoff für Lebensmittel verwendet werden. Die schnöde Abkürzung klingt wenig appetitlich

Read More →

1 2 3 12